Projektbegleitung:
Begleitkommission
Bahnhofplatz Lenzburg

Das Projekt

Unbestritten ist es, dass der Lenzburger Bahnhofplatz seit Jahrzehnten ein Sorgenkind ist. Handlungsbedarf besteht an verschiedenen Punkten, zu den gewichtigsten Mängeln gehören: der enge Zugangsbereich zur Personenunterführung, das schwierige Nebeneinander von Bushaltestelle, Veloabstellplätzen und Parkplätzen, der fehlende Witterungsschutz beim Busperron.

Die erwähnten Rahmenbedingungen erfordern einen komplexen Planungsprozess, der beinahe ein Jahrzehnt beansprucht hat. Zudem ist mit dem Haltepunkt des Seetalers ein Planungsbestandteil vorgegeben.

Ebenso relevant sind die Besitzverhältnisse: Das Areal West (beim ehemaligen Güterschuppen) gehört der SBB Immobilien AG. Die Absichten dieses Grundeigentümers gehen nicht in Richtung Bahnhofplatz, geplant ist eine Überbauung. Einer allfälligen zusätzlichen Personenunterführung West steht die SBB offen gegenüber. Ein Projekt- oder Zeitplan besteht aber nicht. Das Areal West darf daher für eine Umsetzung Bahnhofplatz und Busbahnhof nicht mit einbezogen werden.